Category Archives: unreflektiert

Ich frage mich …

… wer wird eigentlich nun für das Berliner S-Bahn Chaos zur Verantwortung gezogen? Ich meine außer ein paar subalterne Geschäftsführerdarstellern? 86 Millionen Euro hat man 2008 an den Mutterkonzern abgeführt, erwirtschaftet aus Sparmaßnahmen, damit die Rendite stimmt  … …und vielleicht … Continue reading

Posted in Aufstand, contemporary idiots, Idiocracy, Kommerz, shayze, unreflektiert, weitersagen, Wut, Zaunpfahlwinker, ¿Revolución | Leave a comment

Ist ja ok …

… also gut, Michael Jackson ist verblichen. Nun, auch als Nicht-Fan und eher Uninteressierter wußte ich, dass das abzusehen war und zwar eher früher als später. Er ruhe nun in Frieden (oder auch nicht, Verschwörungstheorie anyone?)! … und ja, es … Continue reading

Posted in That's life, unreflektiert | 1 Comment

Die Sonne geht über dem Saarland unter …

… und ich sitze auf dem Flughafen und freue mich auf Berlin, auf’s Heimkommen. Das Konzert von Marc Almond in der Passionskirche verpasse ich heute leider, dafür gibt’s morgen die Killers (diesmal mit Karte). „The Killers“ – passender Name zur … Continue reading

Posted in leben, unreflektiert, unterwegs | Leave a comment

Bedingungslos?

Don Alphonso hat gestern auf seinem Rebellmarkt begründet warum er gegen das bedingungslose Grundeinkommen ist, folgerichtig ergoss sich hernach ein Kommentarflut über sein Blog, in deren Verlauf eine Diskussion allererster Güte entstand. Dem Ganzen setzte er heute in seinem FAZ-Blog … Continue reading

Posted in leben, Note to myself, unreflektiert | Leave a comment

Kognitive Dissonanz

Teil 1 Der Zusammenbruch des Finanzsystems war nichts Unerwartetes. Viele haben es geahnt, manche aufgrund von Sachkenntnis, sehr viele aber auch nur aufgrund eines „Bauchgefühls“. Es ist wie mit dem Vesuv, er wird ausbrechen und es wird verheerend sein. Jeder … Continue reading

Posted in unreflektiert, Weltschmerz, Wut | Leave a comment

Kognitive Konsistenz

Pünktlich zum Novemberwetter kommen die grauen Gedanken, nun ja es ist Spätherbst, neblig und nasskalt, wenn nicht jetzt wann dann? Ich stelle mir einen Angestellten bei Lehman Brothers vor, so um die 40, besserverdienend, und schon lange Zeit (>3 Jahre) … Continue reading

Posted in unreflektiert, Weltschmerz, Wut | Leave a comment

Zwischenruf

Das ich z.Zt. nichts schreibe liegt zum einen einfach daran, dass meine momentane Situation ziemlich eintönig ist und nichts wirklich Erwähnenswertes hergibt. Zum anderen aber auch an einer …sagen wir mal „namenlosen“ Wut auf das was sich gerade auf der … Continue reading

Posted in meta, unreflektiert, Wut | Leave a comment

Aktennotiz

Das hier ist das Frankfurter Waldstadion, ich wollte ja mal alle Bundesligastadien fotographieren: Das heißt jetzt Commerzbank Arena. Es ist ja schon schlimm genug, dass man in einem Stadion spielen muss, welches von KriminellenBankern benamst wurde, die Frankfurter Eintracht macht … Continue reading

Posted in contemporary idiots, Kommerz, unreflektiert, Wut, ¿Revolución | Leave a comment

Lamento

Das folgende Geschwurbsel schrob ich in der Hoffnung ein paar wirren Gedankengängen in der Schriftform Herr zu werden. Tatsächlich klang es für die beiden Diskutanten in meinem Kopf irgendwie schlüssig. Es mag sein, dass der geneigte Leser zu anderen Einsichten … Continue reading

Posted in leben, meta, unreflektiert, vom Baum der Erkenntnis genascht | Leave a comment

Biologisch-dynamischer Zynismus

Ich bin ja ein echter Anhänger der Bio-Bewegung. Nicht aus altruistischen Motiven wie „Welt retten“ oder „an die nachfolgenden Generationen denken“. (Obwohl mir die Vorstellung der Reinkarnation grundsätzlich behagt. Nur wenn ich dann anstatt als O2-Atmer als CO2-verzehrender Einzeller reinkarniere, … Continue reading

Posted in contemporary idiots, leben, seltsam kurios, unreflektiert, vom Baum der Erkenntnis genascht | 1 Comment