Herzlichst …

Es waren mal wieder grandiose Stunden, die ich von Sonntag auf Montag in Hamburg erleben durfte und zu verdanken ist dies in erster Linie mal wieder dem magischen FC, der in einem großartigen Spiel die 60er aus München ablederte …

…aber nicht nur der Mannschaft gebührt der Dank, sondern auch wieder dem grandiosen Publikum am Millerntor, das es wieder geschafft hat zu zeigen, warum der FC St. Pauli zurecht der „etwas andere“ Verein ist…

Zum Spiel selber und dem drumherum muss ich nichts mehr sagen, dazu sind andere weitaus berufener.

Ich habe jetzt mit Absicht etwas länger gewartet, in der Hoffnung meine Euphorie möge der Ratio mehr Platz einräumen, aber dies ist nicht der Fall, deshalb möchte ich an dieser Stelle mal etwas loswerden, was ich zwar schon mehrfach geäußert habe, aber was man nie oft genug sagen kann:

Meine lieben Bezugsgruppenmitglieder, explizit-nicht-zu-einer-Bezugsgruppe-zählen-Wollende, Twitter-und FacebookfreundInnen, sonstige-Community-FreundInnen, OfflinerInnen, DomschänkenvorbeiguckerInnen, OBE-KumpanInnen, PiratenbrigadistInnen und magischer Fan-Club Mitglieder, Dabeigewesene, Verhinderte und Daheimgebliebene und auch Diejenigen die tolerant gegenüber den Genannten sind… ihr bekommt von mir mein Herz …

… mein Herz in Sankt Pauli …

This entry was posted in fcsp, Hamburg, leben, meins, Rollrasenverlegerversagerbesieger, St. Pauli, unreflektiert, unterwegs. Bookmark the permalink.

One Response to Herzlichst …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.