♪♫♪ Aux Armes! Nous sommes St. Pauli …

Morgen um 06:30h klingelt der Wecker, um 08:22h sitzt ich im Zug nach Lübeck und als ich gerade beschließe ins Bett zu gehen trifft mich ein Stöckchen voll zwischen die Augen …ausgehend von Herrn @ring2 über die Herren @kleinerTod und @momorulez war es schließlich der werte Herr @Quotenrocker, der mich völlig unsachgemäß mit eben jenem Stück digitalem Holz bewarf und ich sag‘ es gleich: Ich hol‘ schon mal aus, denn das Ding wird weit fliegen, bis hinter Hamburg und treffen wird’s den Herrn @Curi0us 🙂

Ein Schätzung soll es werden und das zu schätzende Objekt ist nichts anderes als der sehr geschätzte magische FC St. Pauli, nun denn: Diese Saison wird für mich voll im Zeichen des Jolly Rouge stehen, soviel läßt sich jetzt schon abschätzen …

Das wird auch dringend notwendig sein, wie das Gerangel um die AGBs deutlich zeigt. Zwar hat die Vereinsspitze schnell und auch durchaus im Sinne der Fans reagiert, aber das Grundproblem bleibt. Über diese AGBs wurden vor einem Monat schon mal diskutiert und trotzdem wurden vor 3 Tagen die Änderungen mit genau der Intention veröffentlicht, wie sie die G’schaftlshuber der DFL-Mafia bevorzugen. Wenn man nicht ständig auf der Hut ist, dann wird man heimlich, still und leise in den Kommerzstiefel gepresst und ruckzuck geht der magische FC St. Pauli den Weg alles Irdischen. Erinnert sich noch jemand an die Fanproteste zu diesen unmöglichen Anstoßzeiten vor ein paar Jahren? Damals mussten die Geldgeier des DFB noch zurückrudern, aber im Zuge der Entertainisierung haben wir diesen Schwachsinn heute wohl völlig antizipiert, jedenfalls sehe ich keinerlei Aufbäumen mehr.

Und der nächste Ungemach steht bereits wieder ins Haus, jetzt sollen Wunderkerzen verboten werden. Ich sehen eine sehr spannende Saison auf uns zukommen, denn ich möchte nicht, dass der FC. St. Pauli sich unter dem Joch der DFL in einen dieser gesichtslosen, familientauglichen Plastikvereine entwickelt, wie sie im sogenannten „Spitzenfußball“ der ersten europäischen Ligen ihr Unwesen treiben.

Eine spannende Saison wird es auch mit Blick auf die zu bereisenden Gegner. Nun, ich werde Flagge zeigen, das hab‘ ich mir fest vorgenommen …

… auch wenn es der Politik, der DFL und der Staatsmacht gefallen sollte mich deswegen zu kriminalisieren. Der FC St. Pauli ist ein Verein mit einer klaren politischen Botschaft: Antikapitalistisch, gegen Rassimus, Homophobie und Sexismus und ich kann daran nichts Kriminelles finden im jeweiligen Gegenteil hingegen schon …(ja, auch im Kapitalismus).

Mal sehen ob es mir diese Saison auch gelingt so viele Spiele zu sehen wie in der letzten Saison. Ein Höhepunkt steht ja für den 13. Spieltag (28.-31.10.2011) ins Haus und zwar das Spiel gegen meine 2. Lieblingsmannschaft, den 1. FC Union Berlin. Nicht nur dass ich hier ein Fußballfest erwarte, ich freue mich auch wahnsinnig darauf so viele Freunde wie möglich hier begrüßen zu können – vielleicht sollten wir einen Event auf Facebook einstellen? 😀 Und ich will diese Saison unbedingt mal ins Ruhrgebiet fahren, da gibt’s noch so ein paar Leute, die ich auch unbedingt mal live und in Action sehen möchte 😉 Wie ich das alles finanziell und beruflich machen soll, steht noch in den Sternen, aber ich werde alles daransetzen… Die Jahreshauptversammlung wird dieses Jahr eine Pflichtveranstaltung, auch wenn ich dafür ein Spiel aus finanziellen Gründen sausen lassen müsste.

Also eigentlich herrliche Aussichten und darauf erhebe ich meine GlasKnolle …

Ach ja, wo werden wir sportlich landen? Nun, ich hätte nichts gegen einen direkten Wiederaufstieg mit Union Berlin als Tabellenzweiten. Ein Platz unter den ersten Fünf wäre klasse, ein einstelliger Tabellenplatz kein Anlass zum Murren. Der Klassenerhalt ist das Minimalziel und wenn wir dieses verfehlen, freue ich mich nächste Saison auf die Begegnungen mit jenen Jungs hier … 😀

This entry was posted in fcsp, fight capitalism, Hamburg, Kommerz, Rollrasenverlegerversagerbesieger, sport, St. Pauli, Stöckchen. Bookmark the permalink.

One Response to ♪♫♪ Aux Armes! Nous sommes St. Pauli …

  1. Markus says:

    Wow, DAS ist Liebe.
    Forza FC St. Pauli!
    Bis gleich in Lübeck. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.