Erdiges

Gestern hatte ich die Welt erschüttert weil ich angekündigte Blumenerde zu kaufen …ok, das ist ungewöhnlich, denn wer mich kennt weiß um meine Einstellung zu Grünzeug. Es poppten auch stande pedes mehrere Warnungen hoch, dass die Zeit zum Pflanzen vorbei sei, also wie wenn ich was pflanzen würde *LOL* …

Nein, in meiner Wohnung gibt es drei Pflanzen und alle paar Jahre beschließen diese, dass ich mich um sie kümmern soll indem sie sich völlig unästhetisch verhalten. Also eigentlich machen sie das schon früher, nur ich ignoriere es meistens …nun gestern war es dann wieder soweit, dass ich handeln musste …

Auf den Bildern kommt das nicht so richtig raus: Der Elefantenfuss drohte abzuknicken, anscheinend die einzige Pflanze, die in meinen vier Wänden Spaß hat, denn sie wächst wie die Sau. Dieses Problemchen konnte mit einem Bambusstock leicht behoben werden. Einem Drachenbaum (noch nicht im Bild) hingegen passt irgendetwas nicht, jedenfalls wird er immer dünner und die Yucca im Eck hat schon vor langer Zeit beschlossen sich krummzulegen. Also musste ich erstmal meine Bar austrinkenräumen, was zumindest ein sehr spektakuläres Foto hervorbrachte …

Die Yucca war nicht mehr zu retten… nun das ist vielleicht nicht ganz richtig, aber sie sah einfach Scheiße aus. Also weg damit und was Neues her …(deshalb die Erde!)

…von der alten Yucca hab‘ ich noch zwei so Dinger in einen übrigen Terracottaeimer gesteckt, die sollen ja auch so wachsen. Der Neue ist übrigens eine sog. Junggesellenpflanze, angeblich ist sie äußerst robust und genügsam, außerdem, giggelte die Pflanzenfachverkäuferin, würden die Blüten aussehen wie „männliche Geschlechtsteile“ (den Bezug zu ‚Junggeselle‘ erschließt sich mir in diesem Zusammenhang nicht) …

Und so sieht das aus, wenn ein Mann die Krumme beackert …

… kann ich ehrlich gesagt drauf verzichten … Da polier‘ ich lieber die geistigen Getränke und arrangiere wieder alle Flaschen in die Bar …

Den Drachenbaum habe ich nochmal dazu gestellt, entweder er schafft’s oder er fliegt auch raus. Und damit ist die Blumenerdengeschichte auch zu Ende 🙂

This entry was posted in leben, meins, seltsam kurios. Bookmark the permalink.

4 Responses to Erdiges

  1. creezy says:

    Die Neue wird Dir ratzfatz um die Ohren wachsen. Versprochen!

  2. Wieso ist das Parkett partiell gelb?

  3. UWP says:

    Na, die jute Hilde wieder am Meckern? Wir sollten froh sein, daß der Schwabe seinen grünen Daumen pflegt, sonst staubt’s noch in der Hütte. Pflanzen sind ja gemeinhin als Feuchtigkeitsspender bekannt. Also: weiter so Thilo!

  4. foxxi says:

    @creezy Das hat die Tante im Laden auch gesagt und das mit den Blüten …weia, the little shop of horror!

    @Ralf Äh, Sonne? Das gelbe Ding was da immer so blendet …

    @UWP Feuchtigkeitspender? *LOL* …ICH muss die gießen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.