Mein Sommerloch

Vielleicht sollte ich auch einmal Tagebuchbloggen, es würde mich zwingen zu …ja, zu was eigentlich? Meinen Senf zu allem zu geben was mir so täglich auffällt? Sicher nicht, das machen andere viel besser.

Natürlich müsste ich mich positionieren zur Frage der gegenwärtigen Sinnhaftigkeit von Volksentscheiden – bin dagegen, also gegen Volksentscheide …jetzt noch nicht und wahrscheinlich nicht zu meinen Lebzeiten. Warum steht hier oder auch hier, irgend ein sinnvollespraktikables Gegenargument ist mir noch nicht untergekommen. Ich will intelligente Politiker wählen können, dann ist alles in Ordnung …

Natürlich sollte ich auch noch meinen randvollen Kübel Spot endlich mal leeren, vielleicht über den BDK und seinen großen Käse den tollen Klaus Jansen, dümmer geht es ja kaum noch oder doch? Alles Spezialexperten, wie Fefe sie immer gern bezeichnet …und die Kanzlerin stellt fest, dass früher alles einfacher war als das Volk noch dumm war…

…wenn dass wovor Mutti sich fürchtet heute schon Standard wäre, dann würde ich auch nochmal über Volksentscheide nachdenken, aber soweit sind wir noch nicht.

Eigentlich müsste ich mich auch noch darüber aufregen, dass das Bundesverwaltungsgericht weiterhin die Linke durch den Verfassungsschutz bespitzeln lässt, frage ich mich doch wieviele Gesetze von den sogenannten demokratischen Parteien als nicht verfassungskonform von Karlsruhe kassiert wurden. Aber bei CDU, CSU etc. sitzen ja nur lupenreine Demokraten (an dieser Stelle bedarf es keine Links, gehen sie einfach mal ein paar Politiker in ihrem Kopf durch), die sich nur ab und zu mal in ihrer ProfilierungswutIhrem Engagement für die Gesellschaft irren.

(Wenn ich jetzt anfange meinen Newsreader zu fleddern, dann find‘ ich bestimmt noch ein paar Themen zu denen man herrlich bloggen könnte, aber irgendwann macht der Akku an meinen Laptop schlapp und die Sonne spitzelt unter die Markisse der Zebrano Bar und es würde zu heiß werden…BTW, warum ist eigentlich noch keiner unserer Politiknasen auf die Idee gekommen aus Jugendschutzgründen alle unter 16-Jährigen bei so einem Wetter Ausgehverbot zu erteilen – hier herrscht kleidungstechnische Pornografie…)

…ach ja, ist gibt sovieles zu sagen: Ich habe einen Rant im Kopf bei dem es um die Beliebigkeit in der Kultur geht, nämlich dann wenn Placebo und Fettes Brot auf einem Festival spielen, und dann fällt mir ein, das ich eigentlich noch etwas zu Unheilig sagen müsste. Der geschäftstüchtige Herr „Graf“ ist nämlich gerade eifrig dabei sämtliche Gothics und Schwarzromantiker zu diskreditieren. ARD und SAT1 Frühstücksfernsehen, The Dome, GZSZ, TV Total etc …wenn er wenigstens nur Musik machen würde, aber gleichzeitig sagt er auch noch was, schlimm, schlimm … Ja das schreit geradezu nach einer Erörterung, aber wen würde das interessieren? – Genau!

Gestern musste ich so einen Intelligenztest machen, so was mit Logik und Textaufgaben …ich hasse das und normalerweise widersetze ich mich dem auch, aber ich hatte ‚eh nix besseres zu tun und am Schluss waren 3 von 60 Fragen falsch und das waren die, die ich aus Faulheit geraten hatte …sowas baut auf und gibt Selbstvertrauen, ich bin also nicht schon völlig hinüber 😉

Beim Steuerberater kam wieder mal heraus wie sehr ich diesen Staat doch eigentlich hasse und irgendwann wird irgendwer dafür bezahlen …aber im Moment bin ich das wohl selber 🙁

… ansonsten ist es schön warm und Berlin ist klasse! Danke für’s Zuhören…

This entry was posted in contemporary idiots, gothic, Idiocracy, leben, Politik, Wut. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.