WGT 2010 – Tag 1

Der Tag fing gut an – zuerst stand noch eine Hochzeit an …

…wie man sieht, war das kein Problem 😉
Anschließend nach Hause, fertigpacken, umziehen und weg …Leipzig ich komme! Man entwickelt ja mittlerweile eine gewisse Routine …rein in’s Hotel, schminken und dann zur Moritzbastei – Bändchen holen …

… wobei die diesjährige Bändchenfarbe so unaussprechlich schlecht aussieht – passend zum Zahnbelag …

Nachdem ich mich vergewissert hatte, dass auch alle wohlbehalten in Leipzig angekommen waren konnte ich mich beruhigt von der „Treffenstimmung“ treiben lassen …In der Agra wollte ich mir Zeromancer geben, was ich wunderbar mit meinen irischen Freunden verquasselte – so ist das eben …Nächster Halt war dann der Kohlrabizirkus für die wunderbaren und aufregenden Genitorturers aus Florida ..

…danach gings in’s Werk II wo wir noch einen Rest Eisheilig sahen was uns wunderbar einstimmte auf Greta mit ihren Untoten

…anschließend ging’s zurück in die Agra zum Mitternachtsspecial mit Brendan Perry

… wunderschöne Musik, nur leider etwas zu ruhig zu dieser fortgeschrittenen Stunde, so dass wir vorzeitig aufbrachen um in der „When we were young“ -Party im städtischen Kaufhaus abzutanzen ..die Nacht endete, wie der Tag begann, in den frühen Morgenstunden verließen wir die Moritzbastei in Richtung Heia …

…Fortsetzung folgt ..

This entry was posted in gothic, in Concert, Wave-Gothic-Meeting. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.