Überm Tellerrand …

Dreimal (I, II, III) an einem Tag hat Fefe heute auf Misstände in unserem Nachbarland Frankreich hingewiesen. Natürlich nicht zum erstenmal, seit Sarkozy den zumindest physischen Aushilfsnapoleon spielt. Internetzensur, Polizeitrojaner, Three-Strikes-Regelung etc. pp. alles wogegen wir hier kämpfen ist ebenso in Frankreich ein Thema.

Nur in Frankreich? Ich meine Internetsperrlisten gibt’s ja bereits, z.B. in Dänemark. Ich habe jetzt nicht recherchiert wie die Lage zu diesen Themen in anderen europäischen Ländern aussieht. Großbritanien scheint sowieso unrettbar verloren. Und nicht zu vergessen, die Vorratsdatenspeicherung war eine Erfindung der Europäischen Union und die machen gerade so weiter.

Und wie sieht’s eigentlich außerhalb der EU aus? Natürlich denke ich an die sogenannten Demokratien, sicher nicht an Diktaturen wie China oder Saudi-Arabien oder an so Grenzfälle wie Russland. Die USA z.B., wieviel „Freiheit“ läßt die Regierung eigentlich noch zu, oder besser wie groß ist eigentlich mittlerweile die „Angst“? Oder Indien? Indien wird als die größte Demokratie der Welt bezeichnet, jedoch mit verheerend großem religiösen Unterbau und mit archaischen Moralvorstellungen. Inwieweit wird dort zensiert und die eigene Bevölkerung ausspioniert?

Kann man eigentlich den Kampf für Freiheit und Bürgerrechte international grenzenlos kämpfen? Das Internet ist hierfür ja eigentlich das perfekte Medium, oder?

This entry was posted in ...create your own world, Aufstand, Bürgerrechte, Datenschutz, Freiheit statt Angst, fsa09, Generalverdacht, Internetzensur, Piraten, Politik, Stasi 2.0, Vorratsdatenspeicherung, weitersagen, Wut, Zensursula, ¿Revolución. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.