Was erlauben Volk?

Nach einer großen Demonstration, die ja bekanntlich auch als eine Willensbekundung angesehen werden kann, ist es üblich sich die Berichterstattungen anzuschauen. Als Teilnehmer kann man dann nochmal nachlesen und hat eine schöne Erinnerung, bis auf die, für die’s dann nicht so gut gelaufen ist …

[vimeo http://vimeo.com/6548644]

…der CCC sucht noch nach Zeugen dieses Vorfalls, bitte melden unter „mail (ätt) ccc.de“. Vielleicht bekommt man das ja auch mal in den Griff. Bei Fefe wird man sicher den weiteren Fortgang nachlesen können …

…jedenfalls würde mich mal eine Reaktion von denen interessieren, denen man bei so einer Demonstration die Meinung sagt. Was sagen den Stasi-Schüblü, Zensursula, Hochwohlgeboren und unsere „Internetexpertin“ Brigitte „Äh, was war nochmal ein Browser“ Zypries zu so einer Veranstaltung? Gibt es Reaktionen aus dem Lager der schwarzen Pest und der Verräterpartei?

Ich denke 15 – 25.000 Menschen sind repräsentativ genug um festzustellen, dass ein nicht gerade geringer Teil der Bevölkerung bei der gegenwärtigen Politik „Unwohlsein“ verspürt …oh, ich vergaß, es interessiert das hohe Haus ja nicht was der Pöbel bestehend aus potenziellen Terroristen, Kinderschändern oder Amokläufern, denkt. Aber vielleicht kann ihnen jemand das mal in „Wählerstimmen“ umrechnen, vielleicht lockert das ja ihre Zunge!

This entry was posted in Aufstand, Bürgerrechte, Freiheit statt Angst, fsa09, Generalverdacht, Internetzensur, Piraten, Politik, Stasi 2.0, Vorratsdatenspeicherung, weitersagen, Wut, Zensursula, ¿Revolución. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.