Spread the words! – (19)

Krankheitsbedingt nutze ich den heutigen Tag mit dem Aufarbeitungslesen meiner Favoritenblogs und entdecke 2 (Zwei) Themenkomplexe, denen ich unbedingt Linkunterstützung geben muss:

1. Natürlich zuerst Lutz Heilmann und ein Richterdarsteller aus Lübeck und deren Verständnis vom Internet. Ich kannte den Kerl bis dato gar nicht – klassischer Eigenknieschuß. Als Einstieg in die Thematik: F!XMBR und Fefe .

2. Schon etwas länger gärend:  Der Feldzug Theo Zwanzigers mit seinem DFB gegen einen kritischen Journalisten (Feldzug – uuiih, muss ich mir jetzt auch Gedanken machen?). Jens Weinreich hat (sogar gerichtlich bestätigt) nichts gemacht und Theos Truppen geben keine Ruhe und benehmen sich ziemlich widerlich. Das sollte man im Auge behalten, wenn die damit durchkommen, dann gute Nacht.

Malte Welding hat bei Spreeblick die musikalischen Scheußlichkeiten der 80iger und 90iger Jahre zusammengestellt und wie ich finde hat er dies sehr fundiert gemacht.

Für mich sind die 90iger ein musikalisches schwarzes Loch und ich wundere mich doch über den einen oder anderen Song, den ich spontan doch in eine andere Periode verortet hätte. So auch den hier aus Solidarität verlinkten. Bei diesem gehe ich in der Kritik nicht konform mit Herrn Welding:

Army of Lovers – Crucified

Army of Lovers-Crucified

This entry was posted in Mucke, Politik, weitersagen, Wut. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.