Schon wieder zu früh …

BAH_271Diese Wochenende war also Bahrain angesagt.  Wenn man das obenstehende Bild betrachtet, welches vom Fort Bahrain aus Richtung Manama / Al-Seef District fotografiert ist, meint man die dichtbebaute Downtown einer Metropole vor sich zu haben. Weit gefehlt, den genau wie Dubai und Doha ist Manama eigentlich zum größten Teil eine Baustelle, aber wiederum im Vergleich zu Dubai und Doha mit mehr oder weniger großen Brachen zwischen den einzelnen Skyscrapern.

Manama

Obwohl die Gebäude faszinierende Architekturen aufweisen und zweifelsohne den Zeitgeist repräsentieren wirkt alles ein wenig provisorisch und man stellt sich unwillkürlich die Frage für wenn das eigentlich gebaut wird. Der viele Platz dazwischen soll ja auch noch mit irgendetwas gefüllt werden und schließlich gibt es für Bahrain ein ebensolches “Landgewinnungsprogramm” wie in Dubai und Qatar. Naja. . .!?!

BAH_358 BAH_141

Bahrain ist die Sin City für Saudi-Arabien. Alkohol ist erlaubt und Prostitution geduldet. Jedes Wochenende fahren tausende Saudis über den King-Fahd-Causeway ins nahegelegen Manama und dann ist Party angesagt. Erschreckend ist dann das was man am nächsten Tag im Lokalblättchen zu lesen bekommt, was die Nacht zuvor an alkoholbedingten Exzessen hervorgebracht hat. Auch darüber läßt sich viel sagen, aber eigentlich kann man sich das auch denken. . .

Auch hier, wie überall auf der Arabischen Halbinsel ist man mit Beleuchtung nicht eben sparsam und das Resultat sind schöne HDR-Fotos:

HDR_44 HDR_50

Bahrain ist nicht gerade groß, in etwa so groß wie Hamburg, was einem aber angesichts der Wüstengebiete viel größer vorkommt. Die Wüste bietet den größten Kontrast zum geschäftigen Treiben in den arabischen Städten. Und birgt eben auch so manches Wunder. . .

BAH_107 BAH_118

Heute ging’s dann wieder zurück nach Saudi-Arabien, aber zunächst nicht nach Riyadh sondern nach Dammam, nicht weit von hier entfernt darf ich mir morgen ein Stahlwerk anschauen – noch eine Woche, dann geht’s erstmal wieder über Ostern nach Hause.

Darauf  ein (alkoholfreies) Bier – Prost!
nabier
This entry was posted in Bahrain, KSA, unterwegs. Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>