Rosenähnliche Dreifurchenpollen-Zweikeimblättrige Bedecktsamer

Klaistow_1

Kürbisausstellung in Klaistow. Sehr beeindruckend! Auch wenn ich dabei grundsätzlich an die üppig mit Zierkürbissen gefüllten Dekokörbe meiner längst verstorbenen Vorfahren denken muss und dass man da als Kind nicht anfassen durfte, den die waren alle hochgiftig. Hochgiftig wurden aber nur die Tanten, wenn man mit den Dingern Fußball spielte.

Klaistow_2

Also diese Kürbisaustellung ist wirklich zu empfehlen, obwohl man Sonntags bei so einem Wetterchen auf dem Gelände schon des Öfteren unwillkürlich über postnatale Geburtenkontrolle nachdenken muss. Besonders zu empfehlen: Natürlich die Kürbissuppe!

Und nach dem Besuch der Verkaufsscheune ist klar, dass „Winterspeck“ eine unausweichliche Konsequenz der menschlichen Existenz darstellt.

Klaistow_3
Nicht auf dem Foto: Schokolierte Kürbiskerne, diese waren zum Zeitpunkt der Fotoerstellung bereits auf den Hüften!

This entry was posted in freizeit, Hüftgold, unterwegs. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.